Mini Warenkorb

  • Keine Artikel im Warenkorb.

6 WICHTIGE TIPPS – HOCHZEIT UND CORONAVIRUS (COVID-19)

zu News

Sie haben seit Monaten eine große Veranstaltung geplant. Ihre Familie und Gäste freuen sich genauso wie Sie auf Ihre Hochzeit. Jetzt bestimmt die Koronapandemie unser Leben und unser tägliches Leben. Wenn Ihre Hochzeitspläne vom Coronavirus (COVID-19) betroffen sind, finden Sie hier 6 wichtige Tipps, die Sie durch diese stressige und unbekannte Zeit führen.

 1. Ruhe bewahren

Niemand hätte die Ankunft von Coronavirus erwartet. Es hat viele Unannehmlichkeiten und Veränderungen in unser Leben gebracht, und es hat auch viele unkontrollierbare Faktoren zu vielen Hochzeiten gebracht.

Selbst unter normalen Umständen ist die Hochzeitsplanung jedoch normalerweise eine große Herausforderung. Die jetzt auftretende Unsicherheit hat es nicht einfacher gemacht. Ich glaube, Ihre Kunden und Dienstleister werden nicht viel anders sein.

Bleiben Sie ruhig, haben Sie ein allgemeines Verständnis für die Situation und versuchen Sie, flexibel zu sein.

 2. Gästeliste

 Durchsuchen Sie unbedingt Ihre Gästeliste und überlegen Sie, wer zur Risikogruppe gehört. Dies ist nicht nur für Ihre Gäste verantwortlich, sondern auch für Sie. Möglicherweise haben Sie bemerkt, dass einige Personen einem höheren Risiko ausgesetzt sind als andere. Dazu gehören insbesondere Menschen, die älter sind, frühere Krankheiten haben oder ein schlechtes Immunsystem haben. Kennzeichnen Sie sie und sprechen Sie mit ihnen.

Bitte vergesst nicht, eure Gästeliste um sämtliche Kontaktdaten zu vervollständigen. Einige Gemeinden verlangen das, damit im Fall einer COVID-19-Infizierung alle Hochzeitsgäste erreicht werden können. 

3. Energie sparen

Bevor ihr euch an eure Dienstleister mit Anfragen wendet, lest vorher noch mal die Bedingungen der jeweiligen Verträge durch! Wenn ihr euch einen Überblick verschafft habt und diese Informationen zur Hand habt, spart euch das viel Zeit und Energie!

4. Reden

Ich habe von einigen Anbietern gehört, dass sie versuchen, mildere oder längere Richtlinien für die Umplanung / Verschiebung ihrer Jungvermählten festzulegen, um Sie durch diese schwierige Phase zu bringen.

Wenn Sie auf solche Probleme stoßen, besprechen Sie bitte rechtzeitig, wie Sie mit Ihrem Partner vorgehen sollen. Sie sollten bereit sein, Vorschläge anzunehmen und mit Ihrem Partner einen Plan zu besprechen, mit dem Sie beide zufrieden sind.

5. Verschieben statt Stornieren

Ihre Hochzeit rückt näher und Sie haben den nächsten Schritt mit Ihrem Partner besprochen. Sie freuen sich sehr auf diesen Tag, aber plötzlich kann Ihre Hochzeit nicht mehr wie geplant verlaufen, was sehr traurig ist. Sie können Ihre Hochzeit nur vorübergehend verschieben und abhalten, wenn sich die Situation stabilisiert. In der Tat sind Herbst oder Winter beide eine gute Wahl.

Stornierung sollte Ihre letzte Überlegung sein. Denn wenn Sie die Reservierung stornieren, obwohl die Hochzeit stattfinden kann, müssen Sie die Stornierungsgebühren verschiedener Dienstleister tragen.

6. Plan B.

Eure Gäste wollten eigentlich aus dem Ausland anreisen oder gehören zu der Risikogruppe? Natürlich wollen sie dabei sein, aber hier gilt “Safety first”. Wir leben in einem digitalen Zeitalter, da ist Vieles möglich. Also lasst doch eure Gäste einfach per Live-Übertragung an der Hochzeit teilnehmen.

Eine schöne Alternative könnte auch ein sogenanntes Elopement Wedding (zu Deutsch "Nur zu Zweit heiraten") sein. Feiert euer Liebesglück ganz intim.

Sobald sich die Lage wieder beruhigt hat, könnt ihr später im Jahr auf einer großen After-Wedding-Party mit euren Gästen anstoßen.

 Zusammenfassung

Keine Panik, bleib ruhig, umsichtig und rational. Wenn Ihre Hochzeit nicht wie geplant verlaufen kann, können Sie mit Ihrem Partner eine kluge Lösung finden. Egal was passiert, vergessen Sie nicht, dass eine Hochzeit eines der besten Dinge in Ihrem Leben

Related Articles